Deutsche Börse Schlechte Zahlen, schlechte Stimmung

Der Deutschen Börse macht die Insideraffäre um Carsten Kengeter zu schaffen. Zudem fallen die Quartalszahlen enttäuschend aus. Schuld ist nicht nur die Flaute an den Märkten, es liegt auch an hausgemachten Problemen.
Der Börsenchef ist in der Defensive. Quelle: dpa
Carsten Kengeter

Der Börsenchef ist in der Defensive.

(Foto: dpa)

FrankfurtNoch immer kämpft die Deutsche Börse mit Insidervorwürfen wegen umstrittener Aktiengeschäfte gegen ihren Vorstandschef. Die Schlagzeilen dazu haben Investoren bislang vergleichsweise gelassen verfolgt – aber das könnte sich bald ändern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Deutsche Börse - Schlechte Zahlen, schlechte Stimmung

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%