Deutschland-Chef Markus Rieß Keine Allianz fürs Leben

Markus Rieß wollte Vorstandschef der Allianz werden, den Posten bekam jedoch ein anderer. Nun kehrt er dem Konzern den Rücken – und wechselt zur direkten Konkurrenz, die dafür sogar mit alten Traditionen bricht.
Markus Rieß wechselt von der Allianz zur Ergo. Quelle: Getty Images
Gute Miene zum bösen Spiel

Markus Rieß wechselt von der Allianz zur Ergo.

MünchenNoch Ende November macht Markus Rieß gute Miene zum bösen Spiel. Durch die Ernennung von Oliver Bäte zum Vorstandschef der Allianz habe sich „nichts geändert“, behauptete der Unterlegene für den Topjob von Europas größtem Versicherungskonzern in einem Interview. „Ich habe die Aufgabe als Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland schon bisher mit viel Leidenschaft ausgefüllt, nun mache ich sie mit viel Leidenschaft weiter.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Deutschland-Chef Markus Rieß - Keine Allianz fürs Leben

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%