Die Aufsicht der Sparkassen Kontrollverlust

Der Ex-Chef der Stendaler Sparkasse verpulverte Mittel, auch für einen Weinkeller und zahlreiche Dienstwagen. Es ist nicht der einzige Fall, der die Frage aufwirft: Sind die Verwaltungsräte der Institute überfordert?

Frankfurt, BerlinNeue Dienstwagen soll es für ihn regelmäßig gegeben haben, fünf binnen drei Jahren. Und er stattete die Sparkasse mit einem überdimensionierten Weinkeller aus – dessen Herrichtung soll 80 000 Euro gekostet haben. So lauten zwei der Vorwürfe gegen den früheren Chef der Kreissparkasse Stendal, Dieter Burmeister.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%