Diesel-Rückstellungen Der Versicherer Arag finanziert 3200 Klagen gegen VW

Der Konzern hat seine Rückstellungen wegen des Diesel-Skandals mehr als verdoppelt. Im November dürfte es einen weiteren Klage-Schub geben.
Kommentieren
Diesel-Rückstellungen: Arag finanziert 3200 Klagen gegen VW Quelle: dpa
ARAG

Der Rechtsschutzversicherer hat seine Diesel-Rückstellungen erhöht.

(Foto: dpa)

DüsseldorfPaul-Otto Faßbender sitzt in 125 Metern Höhe über Düsseldorf in einem Saal im Arag-Tower. Routiniert stellt der Chef der Arag die Zahlen der Versicherung vor, die er seit 18 Jahren führt. Eigentlich möchte Faßbender heute über die „sehr positive Geschäftsentwicklung“ seiner Versicherung reden, doch recht schnell fällt ein anderer Firmenname: Volkswagen. Kein Wunder, schließlich sind der Autobauer und der Rechtsschutzversicherer miteinander verbunden. Sie treffen sich vor Gericht, tausendfach.

Der Skandal um den Wolfsburger Autobauer ist das zweitgrößte Verfahrensthema für die Arag. Deutschlands größter Rechtsschutzversicherer vertritt rund 3000 Kunden, die wegen des Diesel-Skandals gegen VW oder einen Händler klagen. Hinzu kämen 100 weitere Klagen in Kapitalanlagefällen gegen VW und 100 sonstige Abgasfälle.

Im europäischen Ausland finanziert die Arag über 650 weitere Klagen, vor allem in Österreich. Und „jeden Tag kommen ungefähr zehn neue Fälle dazu“, sagt der zuständige Arag-Vorstand Hanno Petersen.

Schäden in Millionenhöhe

Aufgrund der vielen Klagen gegen VW erhöhte der Versicherer 2017 vorsichthalber die Diesel-Rückstellungen um 11,5 Millionen Euro. Ende des Jahres lagen diese Rückstellungen demnach insgesamt bei 18 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss des Konzerns sank von 43,1 Millionen Euro auf 27,8 Millionen Euro in 2017. Als Grund für den Gewinnabfall nennt Faßbender den Steueraufwand, „der durch Wertkorrekturen bei den aktiven latenten Steuersalden zusätzlich belastet wurde.“

Auch eine Schadenssumme aus den finanzierten VW-Klagen nennt die Arag: „Bisher liegt der Schaden bei 3,6 Millionen Euro im nationalen Bereich“, so Petersen. International würden sie zusätzlich einen Schaden von einer halben Million Euro verzeichnen. „Aber diese Zahl wird noch steigen, da laufen noch einige Zahlungen nach.“

Gegen Jahresende wird noch einmal ein weiter Klageschub erwartet, vor der Verjährung der Gewährleistungsansprüche am 31. Dezember 2018. Halten sich Union und SPD an ihre Koalitionsvereinbarung, könnten es durch Sammelklagen sogar noch mehr werden. Laut Koalitionsvertrag soll ein Gesetz zur sogenannten Musterfeststellungsklage am ersten November in Kraft treten.

„Verbraucher haben damit die Möglichkeit, sich über die Frist vom 31.12. und die Verjährung zu retten. Wie begrüßen das Verfahren und helfen unseren Kunden dabei“, so Petersen. In wie vielen Fällen sie die Anliegen ihrer Kunden bezüglich einer VW-Klage abgelehnt hätten, könne er nicht sagen.

Volkswagen hatte im September 2015 Manipulationen der Emissionswerte bei weltweit elf Millionen Dieselautos zugegeben. Während die Kunden in den USA finanzielle Entschädigungen von dem Autobauer erhalten, setzt der Konzern in Deutschland auf Software-Updates. Das reicht den Kunden allerdings nicht. Sie klagen und lassen sich von Arag eine Kostenzusage im Streit geben.

Der Diesel-Skandal wird den Rechtsschutzversicherer noch ein paar Jahre lang beschäftigen. Bisher hat Volkswagen in allen stattgegebenen Fällen Widerspruch eingelegt. Ein Urteil der höheren Instanz gibt es noch nicht.

Faßbender selbst muss sich noch zwei Jahre mit dem Konflikt auseinandersetzen. „Der Aufsichtsrat hat mich bis zum Juli 2020 bestellt und ich werde meine Aufgaben bis dahin ausführen“, erklärte er. Sein Nachfolger müsste in der heutigen Runde dabeisitzen. „Vorbehaltlich, dass der Vorstand so bestehen bleibt, wird es eine Person aus diesem Vorstand, ja.“

Startseite

Mehr zu: Diesel-Rückstellungen - Der Versicherer Arag finanziert 3200 Klagen gegen VW

0 Kommentare zu "Diesel-Rückstellungen: Der Versicherer Arag finanziert 3200 Klagen gegen VW"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%