Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Digitales Bezahlen Zahldienstleister Wirecard wächst rasant

Das Unternehmen aus Aschheim konnte Umsatz und Gewinn um bis zu 40 Prozent steigern. Das operative Jahresergebnis soll die Erwartungen noch übertreffen.
Kommentieren
Nach Zukäufen in Nordamerika und Asien kommen die Firmenkunden des Unternehmens aus aller Welt. Quelle: obs/Accor Hotellerie Deutschland GmbH
Wirecard

Nach Zukäufen in Nordamerika und Asien kommen die Firmenkunden des Unternehmens aus aller Welt.

(Foto: obs/Accor Hotellerie Deutschland GmbH)

Aschheim Der Zahldienstleister Wirecard setzt sein rasantes Wachstum fort. Umsatz und Gewinn haben im zweiten Quartal erneut stark zugelegt. Der Erlös kletterte im Vorjahresvergleich um 40 Prozent auf 476,9 Millionen Euro, wie das TecDax-Schwergewicht am Mittwoch in Aschheim bei München mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg ebenfalls um knapp 40 Prozent auf 133,2 Millionen Euro und lag damit etwas über den Erwartungen der Analysten.

Wirecard verfügt über eine Banklizenz und verdient sein Geld mit der Abwicklung des elektronischen und digitalen Zahlungsverkehrs für Firmenkunden in aller Welt. Das Unternehmen kooperiert unter anderem mit Visa und Google. Der Dax-Kandidat wuchs dank Zukäufen in Nordamerika und Asien - und dank des weiter anhaltenden Shopping-Booms im Internet.

Analysten rechnen damit, dass Wirecard das für dieses Jahr angepeilte operative Ergebnis von 545 Millionen Euro übertrifft.

Die Börse zeigte sich wenig beeindruckt: Die im Technologieindex TecDax notierte Aktie bröckelte um 1,6 Prozent auf 157,45 Euro ab. Mit einem Börsenwert von fast 20 Milliarden Euro gilt Wirecard als aussichtsreicher Kandidat für einen Einzug in den Leitindex Dax.

Finance Briefing
  • HB
  • dpa
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Digitales Bezahlen - Zahldienstleister Wirecard wächst rasant

0 Kommentare zu "Digitales Bezahlen: Zahldienstleister Wirecard wächst rasant"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote