Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Elke König Oberste Bankenabwicklerin befürwortet EZB-Idee zur Bankenrettung

Bankenaufseherin Elke König sieht die Idee der EZB positiv, Banken in Abwicklung neue Finanzierungsmöglichkeiten zu bieten.
Kommentieren
„Unser Fonds wird niemals dafür ausreichend sein, die einzige Antwort zu sein und das heißt, dass es eine wichtige Rolle gibt für Zentralbanken, insbesondere für die Europäische Zentralbank.“ Quelle: Reuters
Elke König

„Unser Fonds wird niemals dafür ausreichend sein, die einzige Antwort zu sein und das heißt, dass es eine wichtige Rolle gibt für Zentralbanken, insbesondere für die Europäische Zentralbank.“

(Foto: Reuters)

FrankfurtDie oberste Bankenabwicklerin der Europäischen Union (EU), Elke König, kann Überlegungen der Europäischen Zentralbank (EZB) für neue Finanzierungsmöglichkeiten für Banken in Abwicklung einiges abgewinnen. Es könne eine Weile dauern, bis der Markt wieder Vertrauen gewinne und einer Bank während oder kurz nach der Abwicklung Mittel zur Verfügung stelle, sagte König am Montag in einer per Video übertragenen Rede bei einer Veranstaltung in Frankfurt.

„Unser Fonds wird niemals dafür ausreichend sein, die einzige Antwort zu sein, und das heißt, dass es eine wichtige Rolle gibt für Zentralbanken, insbesondere für die Europäische Zentralbank“, sagte König. Hier sei noch Arbeit nötig.

In der Übergangszeit einer Bankenrettung stehen den Instituten die üblichen Kanäle der Geldversorgung zumeist nicht zur Verfügung. Wird keine Liquidität bereitgestellt, können überlebensfähige Teile womöglich mit in den Abgrund gezogen werden.

Laut EZB-Vize Vitor Constancio benötigt die Notenbank hier eine neue Möglichkeit der Kreditvergabe an solche Institute gegen Sicherheiten. Im Wirtschafts- und Währungsausschuss des EU-Parlaments forderte er unlängst eine Lösung für dieses Problem. In Großbritannien und in den USA gebe es für diese Phase der Abwicklung Vorgehensweisen, die auch die Liquiditätsschwierigkeiten der Institute einbeziehe.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Elke König: Oberste Bankenabwicklerin befürwortet EZB-Idee zur Bankenrettung"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%