Fintech-Gründer Grobe und Knecht Offene Rechnungen im Ikea-Stil

Nachdem Christian Grobe und Matthias Knecht ihren Kreditmarktplatz Zencap verkauft haben, bereiten sie ihr neues Fintech-Start-up vor: Billie. Es geht um Factoring. Das Geld kommt von einem alten Bekannten: Oliver Samwer.
Update: 16.02.2017 - 12:10 Uhr
Neues Start-Up „Billie“. Quelle: Pressefoto
Matthias Knecht (links) und Christian Grobe

Neues Start-Up „Billie“.

(Foto: Pressefoto)

BerlinNoch sind nicht viele Mitarbeiter in der 14. Etage des Rocket-Towers in Berlin-Kreuzberg zu sehen. Unweit des Checkpoint Charlie haben die beiden ehemaligen McKinsey-Berater Christian Grobe und Matthias Knecht Quartier bezogen. Sie sind dabei, ein neues Unternehmensprojekt zu entwickeln, mit dem kurzfristige Liquiditätsengpässe kleiner Unternehmen unbürokratisch beseitigt werden sollen – ein Milliardenmarkt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Fintech-Gründer Grobe und Knecht - Offene Rechnungen im Ikea-Stil

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%