Fintech-Standorte Berlin führt klar, Frankfurt holt auf

Noch liegt ausgerechnet die Bankenstadt Frankfurt als Standort für Finanz-Start-ups weit hinter der deutschen Hauptstadt Berlin. Besonders großer Nachholbedarf besteht beim Risikokapital.
Noch liegt Frankfurt als Standort für Finanz-Start-ups weit hinter Berlin. Quelle: imago/Marcel Lorenz
Blick auf das Frankfurter Bankenviertel

Noch liegt Frankfurt als Standort für Finanz-Start-ups weit hinter Berlin.

(Foto: imago/Marcel Lorenz)

FrankfurtDer Hype um Finanztechnologie-Start-ups ist ungebrochen. Für Banken sind sie teils Partner, teils Konkurrenten. In jedem Fall treiben sie die Digitalisierung in der Finanzbranche voran und geben ihr dadurch wichtige Impulse. Das allerdings machen die meisten Gründer noch immer von Berlin aus. Laut dem aktuellen Fintech-Hub-Ranking 2017 der Comdirect, das dem Handelsblatt exklusiv vorliegt, haben 228 der deutschlandweit insgesamt 699 Fintechs ihren Firmensitz in der Hauptstadt. Platz zwei teilen sich Frankfurt und München mit je 84 Start-ups. Danach folgt Hamburg mit 67 solcher Firmen.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Fintech-Standorte - Berlin führt klar, Frankfurt holt auf

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%