Frank Kuhnke Dieser Mann soll in den Deutsche-Bank-Vorstand aufrücken

Frank Kuhnke gilt als Vertrauter von Vorstandschef Sewing und soll an seiner Seite für schlankere Prozesse bei der Bank sorgen.
Kommentieren
Er gilt als geradlinig, aber wenig diplomatisch. Quelle: Photography Schaarschmidt / Deutsche Bank
Frank Kuhnke

Er gilt als geradlinig, aber wenig diplomatisch.

(Foto: Photography Schaarschmidt / Deutsche Bank)

Frank Kuhnke, seit April Organisations- und IT-Chef der Deutschen Bank, eilt der Ruf voraus, Aufträge ohne Wenn und Aber umzusetzen. „Er nimmt da keine Rücksicht auf Befindlichkeiten“, heißt es in Finanzkreisen. Darin ähnele er Vorstandschef Christian Sewing, nur dass er nicht so „diplomatisch-elegant“ vorgehe wie Sewing.

Intern brachte das Kuhnke den Spitznamen „Frank, the Tank“ (Frank, der Panzer) ein, vor allem bei Londoner Investmentbankern, denen seine Konsequenz missfiel.

Für Sewing, zu dessen Vertrauten Kuhnke, Jahrgang 1967, zählt, ist er damit genau der Richtige. Denn ein Grund für das Kostenproblem der Bank ist, dass sich viele Manager kaum um (Spar-)Vorgaben scheren. Kuhnke soll das ändern und für schlankere Prozesse und IT-Systeme sorgen. „Wenn einer das schafft, dann er“, sagt ein Deutschbanker.

Bislang verfolgt Kuhnke seine Mission als Generalbevollmächtigter eine Stufe unter dem Vorstand. Sobald die Bankenaufsicht grünes Licht gibt, soll er in den Vorstand aufrücken, heißt es in der Bank. Zuerst hatte die „Süddeutsche Zeitung“ das berichtet. Sein Faible für Zahlen lebt Kuhnke übrigens vorwiegend beruflich aus. Bei privaten Geburtstagen benötigt er dagegen die Unterstützung seiner Assistentin, ist zu hören.

Startseite

0 Kommentare zu "Frank Kuhnke: Dieser Mann soll in den Deutsche-Bank-Vorstand aufrücken"

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unser Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%