Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Frankreich Steuerfahnder ermitteln gegen Credit Mutuel-Tochter

Französische Steuerfahnder ermitteln wegen des Verdachts auf Steuerbetrug gegen die Credit Mutuel-Tochter Banque Pasche. Dem Institut wird vorgeworfen, Kunden bei der Steuerhinterziehung geholfen zu haben.
Kommentieren
Eine Filiale der Credit Mutuel in Paris, France: Das Institut sieht sich in Frankreich mit dem Verdacht des Steuerbetrugs konfrontiert. Quelle: dpa

Eine Filiale der Credit Mutuel in Paris, France: Das Institut sieht sich in Frankreich mit dem Verdacht des Steuerbetrugs konfrontiert.

(Foto: dpa)

ParisDie französische Bank Credit Mutuel-CIC sieht sich mit dem Verdacht des Steuerbetrugs konfrontiert. Die französische Steuerfahndung bestätigte am Dienstag Ermittlungen gegen die Schweizer Tochter Banque Pasche.

Es werde geprüft, ob das in Genf ansässige Geldhaus französischen Kunden bei der Steuerhinterziehung geholfen habe, sagte ein Behördenvertreter. Eine ähnliche Untersuchung richtet sich bereits gegen die Schweizer Großbank UBS.

Von Credit Mutuel war zunächst keine Stellungnahme zu bekommen. Über die Ermittlungen gegen das Institut hatte zuerst das Nachrichtenportal Mediapart berichtet.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Frankreich: Steuerfahnder ermitteln gegen Credit Mutuel-Tochter"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote