Fusion Deutsche Börse und LSE Synergien mit Mehrwert

Die Fusion der Deutschen Börse mit der London Stock Exchange hat Potenzial – nicht nur betriebswirtschaftlich, ist der Wirtschaftswissenschaftler Jörg Rocholl überzeugt. Ein Gastbeitrag.
Liquiditätsbrücke nach London schlagen. Quelle: AP
Deutsche Börse

Liquiditätsbrücke nach London schlagen.

(Foto: AP)

Bloß kein Deutscher an der Spitze unserer Börse, heißt es in London. Bloß keine Verlegung des Sitzes unserer Börse nach London, heißt es in Frankfurt. Was auch immer „unser“ in diesem Kontext heißen soll – die Eigentümer dieser Börsen sind weltweit und nicht nur in London und Frankfurt beheimatet –, so sagt diese Haltung einiges aus über die gegenwärtigen Einstellungen zur weiteren wirtschaftlichen Integration Europas.

Die Bemühungen um eine Vertiefung des Binnenmarkts und vor allem zur Schaffung einer Kapitalmarktunion mögen noch so groß sein, sie scheitern allzu häufig an nationalen Vorbehalten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Fusion Deutsche Börse und LSE - Synergien mit Mehrwert

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%