Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Geldhaus Versicherer PZU prüft Übernahme von Commerzbank-Tochter M-Bank

Der Versicherer aus Polen könnte die M-Bank übernehmen. Auch eine Fusion mit einer Tochter-Bank von PZU steht im Raum.
Kommentieren
Die Commerzbank hält derzeit noch 69 Prozent an dem Geldhaus. Quelle: Reuters
M-Bank

Die Commerzbank hält derzeit noch 69 Prozent an dem Geldhaus.

(Foto: Reuters)

Warschau Der polnische Versicherungskonzern PZU ist interessiert an der M-Bank. PZU werde eine Übernahme der ebenfalls in Polen ansässigen Commerzbank-Tochter prüfen, sagte Firmenchef Pawel Surowka. Eine mögliche Option sei, die M-Bank mit einer anderen Bank zusammenzuschließen, die zu PZU gehöre. Die Commerzbank hält derzeit noch 69 Prozent an der M-Bank und will ihre Anteile veräußern, weil sie Geld für ihren Konzernumbau benötigt. Insidern zufolge soll in den kommenden Monaten ein formaler Verkaufsprozess starten.

Der Chef der M-Bank, Cezary Stypulkowski, gab zuvor bereits an, dass sein Institut offenbar begehrt sei. „Die Anzahl an potenziellen Interessenten ist sehr groß“, so der Vorstandschef. Er bevorzuge für die Übernahme allerdings ein Geldhaus, das nicht in Polen aktiv sei.

„Für die Mitarbeiter und das Management wäre jemand, der bisher in Polen nicht präsent ist, die beste Lösung“, sagte Stypulkowski. „Wir hoffen, dass wir mit der Commerzbank während des Transaktionsprozesses im Austausch bleiben und dass die Identität der M-Bank so weit wie möglich bewahrt wird.“

Mehr: Comdirect empfiehlt nur einem Teil ihrer Aktionäre eine Annahme des Kaufangebots durch die Commerzbank – und beklagt fehlende Garantien und Details.

Der Handelsblatt Expertencall
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Geldhaus: Versicherer PZU prüft Übernahme von Commerzbank-Tochter M-Bank"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.