Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

HSH Nordbank Ländergarantien um eine Milliarde Euro zurückgeführt

Die HSH Nordbank hat die Garantien der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein um eine weitere Milliarde Euro zurückgeführt. Von dem Garantieschirm bleiben damit von einst zehn Milliarden Euro noch sieben Milliarden Euro bestehen.
Kommentieren
Nach der dritten Teilreduktion in diesem Jahr bleiben von dem Garantieschirm noch sieben Milliarden Euro übrig. Quelle: dpa

Nach der dritten Teilreduktion in diesem Jahr bleiben von dem Garantieschirm noch sieben Milliarden Euro übrig.

(Foto: dpa)

Hamburg/KielDie Aufwendungen der Bank für Garantiekosten sinken so um rund 120 Millionen auf etwa 280 Millionen Euro jährlich. Seit der Rettung durch die Länder im zweiten Quartal 2009 habe die HSH Nordbank rund 900 Millionen Euro als Garantieprämie an die beiden Bundesländer gezahlt. Das ist mehr, als in guten Jahren an Dividende ausgeschüttet wurde.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "HSH Nordbank: Ländergarantien um eine Milliarde Euro zurückgeführt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.