Innovationen Die papierlose Bank

Die deutschen Banken entdecken das Thema Digitalisierung – später als viele ausländische Institute. Besonders in Polen, Spanien und Großbritannien ist man damit viel weiter als hierzulande.
Mit dem iPad werden Bankgeschäfte von unterwegs bequemer Quelle: Pressebild
Online-Banking der Deutschen Bank

Institute erweitern ihre Funktionen.

(Foto: Pressebild)

Frankfurt, BerlinEs ist eine Revolution. Nach Musik, Zeitungen, Handel und Autoindustrie erfasst die Digitalisierung nun mit voller Wucht die Bankenwelt. Dort fegt sie alte Strukturen beiseite – und zwar besonders im Filialgeschäft. „Im Privatkundengeschäft wird die Veränderung viel größer sein als in den Geschäftskundenzweigen“, warnt Christoph Bubmann, Chief Client Officer der Deutschen Bank, anlässlich einer Digitalisierungs-Debatte des Instituts am Montagabend in der Flagship-Filiale Q110 in Berlin.

„Unsere größte Herausforderung sind nicht die technischen Veränderungen, sondern die Kunden“, glaubt Bubmann. Denn die blieben nicht mehr einfach bei ihrer Hausbank, sondern suchen sich Anlageprodukte und Kredite im Internet zusammen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Innovationen - Die papierlose Bank

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%