Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Interner Konflikt führt zur Abwanderung von Mitarbeitern Deutsche Bank verstärkt sich durch Morgan Stanley-Aktienhändler

Der Deutschen Bank ist es gelungen, dem US-Investmentbanker Morgan Stanley acht Top-Aktienhändler abzuwerben.

HB NEW YORK. So seien der Leiter des Aktienhandels von Morgan Stanley, Robert Karofsky, und weitere sieben Händler abgeworben worden, teilte Deutsche Bank Securities am Mittwoch in New York mit. Karofsky werde als „Managing Director“ in die Bank eintreten. Es handelt sich um den ersten Abgang einer Gruppe von Managern und Top-Mitarbeitern bei der von einem internen Machtkampf erschütterten US-Bank.

„Wir werden unseren Aktienhandels-Kunden weiter eine vollständige, erstklassige Dienstleistung bieten“, sagte ein Sprecher von Morgan Stanley. „Auch wenn wir enttäuscht sind vom Abgang von Kollegen und Freunden, sind wir in der Lage unsere Geschäfte voran zu bringen.“ Hinter den Kulissen bei Morgan Stanley tobt ein Streit zwischen dem Chef des Hauses, Philip Purcell, und acht ehemaligen Managern, die seit Wochen Purcells Rücktritt fordern.

Das „Wall Street Journal“ berichtete am Mittwoch, der frühere Morgan-Stanley-Vermögensverwalter Barton Biggs sei mit einem Vermittlungsversuch gescheitert. Die Kritiker werfen dem derzeitigen Management vor, die Bank hinke bei den Gewinnen und beim Aktienkurs der Konkurrenz hinterher. Der Konflikt trug dazu bei, dass hochrangige Mitarbeiter das Haus verlassen haben. Vergangene Woche kündigte Top-Banker Joe Perella seinen Rücktritt an.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%