Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Interview Anja Mikus „In der Realität sind Posten mit Herren bereits besetzt“

Die Fonds-Geschäftsführerin und Commerzbank-Aufsichtsrätin Anja Mikus spricht im Interview über die Ungerechtigkeit der Frauenquote – und warum sie diese dennoch hilfreich findet.
Die Fonds-Geschäftsführerin ist Mitglied des Commerzbank-Aufsichtsrats. Quelle: Pressefoto
Anja Mikus

Die Fonds-Geschäftsführerin ist Mitglied des Commerzbank-Aufsichtsrats.

(Foto: Pressefoto)

Anja Mikus zählt zu den wenigen Frauen, die in der Fondsbranche wichtige Managementposten erreichten. Immerhin die Selbstvermarktung ist leichter als in vielen anderen Feldern. Was zählt, ist vor allem die Fondsperformance. Eine harte Zahl. Die hat oft genug gestimmt.

Frau Mikus, Sie gehören zu den wenigen Frauen, die in der Fondsbranche wichtige Führungspositionen erreicht haben, zu einer Zeit, als das noch ziemlich exotisch war. Wie schafft man sowas?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Finance Briefing

Mehr zu: Interview Anja Mikus - „In der Realität sind Posten mit Herren bereits besetzt“

Serviceangebote