Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Investorentreffen Bank Vontobel peilt nach Notenstein-Übernahme mehr Gewinn an

Die Bank Vontobel überprüft ihre Finanzziele für 2020. Nach Übernahme der Privatbank Notenstein La Roche ist sie optimistischer.
Kommentieren
Vontobel übernimmt für rund 700 Millionen Franken von der Schweizer Raiffeisengruppe deren Tochter Notenstein La Roche. Quelle: Reuters
Vontobel

Vontobel übernimmt für rund 700 Millionen Franken von der Schweizer Raiffeisengruppe deren Tochter Notenstein La Roche.

(Foto: Reuters)

ZürichDie Bank Vontobel überprüft nach der Übernahme der Privatbank Notenstein La Roche ihre Finanzziele für 2020. Die Bank, die derzeit eine Eigenkapitalrendite (ROE) von mehr als zwölf Prozent anstrebt, sieht weiteres Aufwärtspotenzial. „Es sollte (nach der Überprüfung) eine höhere Zahl da stehen“, sagte Finanzchef Martin Sieg auf einer Investorenpräsentation am Montag in Zürich. Die Bank werde anlässlich der Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse am 27. Juli darüber informieren.

Vontobel übernimmt für rund 700 Millionen Franken von der Schweizer Raiffeisengruppe deren Tochter Notenstein La Roche.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Investorentreffen: Bank Vontobel peilt nach Notenstein-Übernahme mehr Gewinn an"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%