Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Italienische Banken Ein fataler Regelbruch

Die italienische Regierung will den bedrohten Finanzinstituten mit Steuergeldern helfen – und private Kapitalgeber verschonen. Für die Bankenunion wäre das ein fatales Signal. Ein Gastbeitrag von Ifo-Chef Clemens Fuest.
Clemens Fuest ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim, Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium der Finanzen und Präsident des Ifo-Instituts. Quelle: Imago [M]
Der Autor

Clemens Fuest ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim, Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium der Finanzen und Präsident des Ifo-Instituts.

(Foto: Imago [M])

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Italienische Banken - Ein fataler Regelbruch