Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Jens Lütcke „Sofort“-Gründer verlässt das Unternehmen

Nach knapp zwölf Jahren begeht Jens Lütcke an diesem Freitag seinen letzten Arbeitstag beim Online-Zahlungsdienst Sofort GmbH. Bis zuletzt hat er das Fintech repräsentiert. Nun will er sich zunächst eine Auszeit gönnen.
Nach knapp zwölf Jahren verlässt der promovierte Jurist die Sofort GmbH. Quelle: PR
Jens Lütcke

Nach knapp zwölf Jahren verlässt der promovierte Jurist die Sofort GmbH.

(Foto: PR)

Frankfurt Es war sein letzter offizieller Auftritt als Geschäftsführer und Finanzchef des Online-Zahlungsdienstes Sofort GmbH, doch Jens Lütcke ließ sich nichts anmerken. Der 45-Jährige referierte am Mittwochabend in Frankfurt zu seinem Lieblingsthema, der EU-Zahlungsdienstrichtlinie PSD2.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Finance Briefing

Mehr zu: Jens Lütcke - „Sofort“-Gründer verlässt das Unternehmen

Serviceangebote