Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

JP Morgan Die Banken mit dem größten Systemrisiko

Welche Bank stellt das größte Risiko für das US-Finanzsystem dar? Laut einer Studie des amerikanischen Finanzministeriums ist es JP Morgan. Auch auf Platz zwei und drei folgen bekannte Finanzhäuser.
Kommentieren
Systemrisikobewertung: JP Morgan steht ganz oben auf der Liste. Quelle: dpa

Systemrisikobewertung: JP Morgan steht ganz oben auf der Liste.

(Foto: dpa)

WashingtonVon JP Morgan geht einer Studie der US-Regierung zufolge das größte Risiko für das Finanzsystem aus. In einem am Dienstag veröffentlichten Bericht des Finanzministeriums wird dem Institut eine Systemrisikobewertung (systemic risk score) von 5,05 Prozent ausgestellt.

An Platz zwei folgt Citigroup mit 4,27 Prozent und dahinter die Bank of America mit 3,06 Prozent. Die Finanzhäuser lehnten eine Stellungnahme ab oder waren zunächst nicht zu erreichen. Insgesamt wurden 33 US-Großbanken untersucht.

Es ist das erste Mal, dass das von den Instituten ausgehende Risiko für das Finanzsystem quantifiziert wurde. Erstellt wurde der Bericht vom Office of Financial Research (OFR). Das Büro wurde nach der Finanzkrise geschaffen, um den US-Aufsichtsbehörden dabei zu helfen, sich ein Bild von der Lage auf den Finanzmärkten zu machen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "JP Morgan: Die Banken mit dem größten Systemrisiko"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote