Keine Zinsen, immer höhere Gebühren Angriff auf den Sparer

Wegen der Nullzinspolitik der EZB lässt sich kaum noch Geld mit dem Ersparten verdienen. Jetzt erhöhen viele Banken zusätzlich die Gebühren für Dienstleistungen – ihre Kreativität kennt dabei keine Grenzen. Die Bundesregierung ist alarmiert.
Die Kreativität der Banken kennt bei Gebühren keine Grenzen.
Euromünze

Die Kreativität der Banken kennt bei Gebühren keine Grenzen.

Düsseldorf, Frankfurt, BerlinGeorg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassenverbands DSGV, hat keine guten Nachrichten für die deutschen Sparer. Zwar würden die Geldinstitute „alles tun, um die privaten Sparer vor Negativzinsen zu schützen“. Wenn aber die aktuelle Niedrigzinsphase lange andauere, würden die Sparkassen die Kunden nicht davor bewahren können, sagte Fahrenschon auf dem Sparkassentag in Düsseldorf.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Keine Zinsen, immer höhere Gebühren - Angriff auf den Sparer

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%