Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Konzern hat 2004 mit Minus abgeschlossen Deutsche Axa will auf rote Zahlen schwarze folgen lassen

Die deutsche Tochter der französischen Axa-Finanzgruppe will trotz eines nur mäßigen Beitragswachstums im Jahr 2005 wieder Gewinne machen. 2004 hatte der Konzern mit einem deutlichen Minus abgeschlossen.

HB KÖLN. „Wir werden ein deutlich positives Konzernergebnis erreichen“, sagte Vorstandschef Claus-Michael Dill am Donnerstag auf der Jahrespressekonferenz in Köln. Dieses Ziel werde Axa Deutschland auch angesichts eines nur geringen Prämienwachstums von einem bis zwei Prozent erreichen. In seinem im April veröffentlichten Aktionärsbrief hatte das Axa-Management noch ein Beitragswachstum von drei Prozent für 2005 prognostiziert.

Axa entwickele sich in Einklang mit dem Markt, versicherte Dill. Insgesamt sei am deutschen Versicherungsmarkt derzeit wenig Belebung zu spüren. „Beitragswachstum ist nicht unser Kernziel“, versicherte Dill. Axa Deutschland setze vielmehr auf eine Steigerung ihrer Profitabilität in allen Geschäftsbereichen und eine Vergrößerung ihrer Margen vor allem bei den Lebensversicherungen.

Für 2004 wies Axa Deutschland bei Beitragseinnahmen von 6,4 Milliarden Euro einen Konzernverlust von 68 Millionen Euro aus. Im reinen Versicherungsgeschäft lag der Verlust bei 13,2 Millionen Euro. Dabei konnte der Gewinn aus dem Leben- und Krankengeschäft das Minus aus der Sachversicherung nicht ausgleichen. Im Vorjahr war der Konzerngewinn von 571 Millionen Euro von hohen Erlösen aus dem Verkauf von Beteiligungen geprägt gewesen.

Axa Deutschland werde über 2005 hinaus Gewinnsteigerungen verzeichnen. „2006 und 2007 ist eine klare Ergebnissteigerung absolut sicher“, sagte Deutschlandchef Dill.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%