Kreditgeschäft Angriff der Auslandsbanken

Internationale Banken attackieren deutsche Institute im Kerngeschäft. Die Angreifer sind mit kapitalkräftigen Mutterhäusern und internationalen Netzwerken ausgestattet und nutzen die Schwäche der heimischen Geldhäuser.
Ausländische Banken greifen die Lokalmatadore an. Quelle: Reuters
Skyline von Frankfurt

Ausländische Banken greifen die Lokalmatadore an.

(Foto: Reuters)

FrankfurtSich über die schwierigen Zeiten zu beschweren gehört bei deutschen Bankern schon fast zum guten Ton: Wachsende Regulierung, niedrige Zinsen und die Digitalisierung nagen am Geschäft. Auch die Firmenkundensparten vieler Institute bleiben davon nicht verschont. Aber Carola von Schmettow lässt sich davon nicht stoppen – im Gegenteil: „Wir gewinnen stetig neue Kunden dazu“, sagt die Vorstandssprecherin der HSBC Deutschland. Seit 2013 seien die Erlöse im Firmenkundenbereich um durchschnittlich zwölf Prozent pro Jahr gewachsen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kreditgeschäft - Angriff der Auslandsbanken

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%