Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kreditwürdigkeit S&P bestätigt Ratings für deutsche Banken

Infolge der Aufrechterhaltung der Bestnote für den deutschen Staat hat Standard & Poor's auch die Ratings von Commerzbank und Deutscher Bank bestätigt. Beim Ausblick gab es sogar eine kleine Verbesserung.
Kommentieren

BerlinDie Ratingagentur Standard & Poor's hat ihre Bewertungen der beiden größten deutschen Banken bestätigt. Die Agentur bewertet die langfristige Kreditwürdigkeit der Deutschen Bank weiterhin mit „A+“, wie sie am Mittwochabend mitteilte. Das Rating der Commerzbank beließ sie bei „A“. Gleichzeitig gab es eine kleine Verbesserung in der Bewertung: Bislang ging S&P davon aus, dass sich die Kreditwürdigkeit kurzfristig verschlechtern könnte. Nun rechnet sie damit nur noch mittel- bis langfristig.

S&P hatte kürzlich die Note die Bestnote „AAA“ für den deutschen Staat bestätigt. Die Bewertung der Banken sei nun eine Folgeentscheidung, erklärte die Ratingagentur. Vier französische Banken hatte S&P hingegen am Dienstag herabgestuft - rund zehn Tage nach Frankreich, dass eine Bestnote verlor und von der Ratingagentur jetzt nur noch mit „AA+“ bewertet wird.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • afp
Startseite

0 Kommentare zu "Kreditwürdigkeit: S&P bestätigt Ratings für deutsche Banken"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.