Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Lebensversicherung Allianz-Chef sieht keine Chance auf Garantiezins

Der Niedrigzins macht das Geschäft der Lebensversicherer schwer. Produkte mit einem Garantiezins anzubieten, sei aktuell nicht möglich, sagt Allianz-Chef Bäte. Die Kosten der Absicherung seien zu hoch.
Kommentieren
Der Allianz-Chef erteilt Produkten mit Garantiezins eine Absage. Quelle: Reuters
Oliver Bäte

Der Allianz-Chef erteilt Produkten mit Garantiezins eine Absage.

(Foto: Reuters)

Berlin Bei der Lebensversicherung sieht Allianz-Chef Oliver Bäte in der aktuellen Niedrigzinsphase keine Chance, Produkte mit einem Garantiezins anzubieten. „Das ist bei der derzeitigen Zinspolitik der Europäischen Zentralbank nicht darstellbar. Ein solches Geschäftsmodell ist in diesem Umfeld seriös nicht zu betreiben“, sagte Bäte beim Wirtschaftsgipfel der „Rheinischen Post“ in Düsseldorf (Dienstagausgabe).

Garantien kosteten Geld. „Und die Kosten der Absicherung stehen derzeit in keinem Verhältnis zur Absicherung selbst“, sagte der Allianz-Chef.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Lebensversicherung: Allianz-Chef sieht keine Chance auf Garantiezins"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote