Legal & General-Chef Nigel Wilson „Die expansive Geldpolitik geht in expansives Versagen über“

Der Chef des britischen Versicherers Legal & General beklagt im Interview, dass die Geldpolitik das Horten von Geld belohnt. Nigel Wilson investiert lieber: Er steckt Milliarden in Neubauten, Infrastruktur und den Gesundheitssektor.
„Mittlerweile geht die expansive Geldpolitik in ein expansives Versagen über“, sagt der Chef des britischen Versicherers Legal & General.
Nigel Wilson

„Mittlerweile geht die expansive Geldpolitik in ein expansives Versagen über“, sagt der Chef des britischen Versicherers Legal & General.

LondonEin kleines Holzhaus steht im Eingangsbereich der Zentrale des Versicherungskonzerns Legal & General in der Londoner City. Das Fertighaus gehört tatsächlich zum Produktangebot des Versicherungs- und Finanzunternehmens, das wegen niedriger Zinsen neue Ertragsquellen sucht. Die Holzhäuser zählen ebenso dazu wie Investitionen in größere Infrastrukturprojekte. „Mehr langfristiges Denken und Handeln ist nötig“, fordert Vorstandschef Nigel Wilson. Start-up-Unternehmen in der Finanzwelt betrachtet er mit großer Skepsis.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Legal & General-Chef Nigel Wilson - „Die expansive Geldpolitik geht in expansives Versagen über“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%