Milde Richter Große Prozesse, geringe Strafen nach der Krise

Verfahren gegen die Ex-Vorstände verschiedener Geldhäuser hat es schon öfter gegeben. Die Prozesse sind häufig ungeheuer komplex.
Im Strafprozess musste Krockow (stehend, mit roter Krawatte) sich wegen Untreue im besonders schweren Fall verantworten. Quelle: dpa
Matthias Graf von Krockow

Im Strafprozess musste Krockow (stehend, mit roter Krawatte) sich wegen Untreue im besonders schweren Fall verantworten.

(Foto: dpa)

FrankfurtAm 9. Juli 2014 wurde der frühere Chef der HSH Nordbank, Dirk Jens Nonnenmacher, vom Vorwurf der Untreue freigesprochen. Es war das erste Mal, dass sich ein ganzer Bankvorstand vor Gericht verantworten musste. Auch die anderen fünf Ex-Vorstände entgingen einer Strafe. Die Staatsanwaltschaft hatten ihnen schwere Untreue bei der Abwicklung eines Kreditgeschäfts und Bilanzfälschung vorgeworfen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Milde Richter - Große Prozesse, geringe Strafen nach der Krise

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%