Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Münzgeldautomaten Coinstar will Zahl der Münzgeldautomaten in Deutschland kräftig ausbauen

Derzeit gibt es in Deutschland 350 Automaten von Coinstar, die Münzen annehmen. Bald sollen es schon zehnmal so viele sein.
Kommentieren
An den Automaten kann man Kleingeld gegen Gutscheine tauschen, deren Wert entweder in Scheinen wieder ausgezahlt wird oder zum Einkaufen genutzt werden kann. Quelle: Coinstar
Coinstar

An den Automaten kann man Kleingeld gegen Gutscheine tauschen, deren Wert entweder in Scheinen wieder ausgezahlt wird oder zum Einkaufen genutzt werden kann.

(Foto: Coinstar)

FrankfurtImmer mehr Banken verlangen Gebühren für die Einzahlung von Münzgeld oder schränken diesen Service ein. Davon will das US-Unternehmen Coinstar profitieren und hierzulande die Zahl seiner Automaten zur Annahme von Münzen kräftig ausbauen. Derzeit gibt es davon in Deutschland rund 350, bald sollen es 3500 sein.

„In den nächsten zwei bis drei Jahren wollen wir die Zahl der Automaten verzehnfachen“, sagte Andy Mattes, der den Coinstar-Chef Jim Gaherity bei der Deutschland-Expansion berät, dem Handelsblatt.

Dass gerade erst Apple Pay und Google Pay mit ihren mobilen Bezahldiensten in Deutschland gestartet sind, schreckt Mattes nicht. „Aus unserer Sicht ist gerade jetzt der richtige Zeitpunkt dafür“, sagte er. „Es wird künftig immer mehr digital bezahlt, da aber die Deutschen sehr bargeldaffin sind, wird uns Bargeld noch lange begleiten.“

Und Banken würden die Abgabe von Münzgeld erschweren. Mattes war bis Ende 2017 Chef des deutsch-amerikanischen Geldautomatenherstellers Diebold Nixdorf, er trat vor gut einem Jahr von seinem Posten zurück. Seit August arbeitet er als Berater für Coinstar.

Gebühr von fast zehn Prozent

Das Beispiel Coinstar zeigt, wie andere Firmen versuchen, Kapital daraus zu schlagen, wenn Banken klassische Geschäftsfelder weniger stark bedienen als zuvor. Bei vielen Einzelhändlern können Kunden inzwischen ab einer bestimmten Mindestsumme beim Einkauf auch Bargeld abheben.

Bisher ist Coinstar mit seinen blauen Münzautomaten in Deutschland vor allem in Real-Läden vertreten. Dort stehen 300 Geräte, in jedem Markt mindestens eines. Testweise hat Coinstar 50 weitere Automaten bei fünf anderen Einzelhändlern aufgestellt. Real jedenfalls zeigt sich zufrieden: Die Automaten würden einen zusätzlichen Service darstellen. „Die Kunden nehmen dieses Angebot sehr positiv auf“, erklärt das Unternehmen.

Binnen eines Jahres landeten in den deutschen Automaten etwa 600 Millionen Münzen im Gesamtwert von 35 Millionen Euro, so Coinstar. Der Großteil davon sind Ein- oder Zwei-Cent-Münzen. Weltweit geht es um drei Milliarden Dollar. In seinem Heimatmarkt ist Coinstar, das dem Finanzinvestor Apollo gehört, mit 17.000 Automaten vertreten. „Coinstar ist in den USA Marktführer und kann nur international wachsen“, erklärt Mattes.

Gratis kann man Münzgeld bei Coinstar natürlich nicht tauschen. Die Gebühr beträgt 9,9 Prozent der eingezahlten Summe. Dafür erhält der Kunde einen Gutschein, den er zum Beispiel beim Einkauf vor Ort an der Ladenkasse einlösen oder sich in Scheinen auszahlen lassen kann.

Coinstar wirbt mit dem Slogan „Zu viele Münzen? Machen Sie was damit“. Mit dem vorherigen Werbespruch – „Tauschen Sie Ihre Münzen gegen Bargeld ein“ – handelte sich die Firma einen Rüffel von Verbraucherschützern ein. Missverständlich: Um ans Bargeld zu kommen, muss man den Gutschein eintauschen.

Coinstar zeigt sich reumütig. „Wir waren der Verbraucherzentrale für diesen Hinweis sehr dankbar, da diese Aussage zugegeben eine etwas ungeschickte Übersetzung des amerikanischen Originaltextes war.“

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Münzgeldautomaten - Coinstar will Zahl der Münzgeldautomaten in Deutschland kräftig ausbauen

0 Kommentare zu "Münzgeldautomaten: Coinstar will Zahl der Münzgeldautomaten in Deutschland kräftig ausbauen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.