Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Munich Re Zeitenwende in München

Der neue Munich-Re-Boss muss den Konzern in Teilen neu denken: Joachim Wenning wird sich stärker um eine neue Wachstumsstory für den Konzern bemühen und mehr als sein Vorgänger auf die Kosten achten müssen. Eine Analyse.
Mit einem einfachen „Weiter so“ wird der neue Chef den Konzern nicht durch die kommenden Jahre führen können. Quelle: PR Munich Re
Sitz der Munich Re

Mit einem einfachen „Weiter so“ wird der neue Chef den Konzern nicht durch die kommenden Jahre führen können.

(Foto: PR Munich Re)

Es waren vollmundige Worte, die Nikolaus von Bomhard wählte. „Wir wollen der weltweit profitabelste Rückversicherer sein“, gab der Vorstandschef des weltgrößten Rückversicherers Munich Re im Jahr 2007 als Zielgröße für den Konzern aus, als er das Wachstumsprogramm „Changing Gear“ präsentierte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Munich Re - Zeitenwende in München