Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach jahrzehntelangen Skandalen In heiliger Mission – So bekämpft ein Aufseher die Geldwäsche im verschwiegenen Vatikan

Jahrzehntelang blieb Geldwäsche im Vatikan ungesühnt. Jetzt nimmt der Kirchenstaat den Kampf dagegen auf. Im Mittelpunkt: René Brülhart. Der Geldwäschejäger hat einen der außergewöhnlichsten Jobs in der Finanzwelt.
Zentrum der weltweit rund 1,2 Milliarden Katholiken. Quelle: dpa
Mitglied der Schweizergarde vor dem Petersdom

Zentrum der weltweit rund 1,2 Milliarden Katholiken.

(Foto: dpa)

RomDer Skandal ging um die Welt: Giuseppe Profiti, Direktor der päpstlichen Kinderklinik Bambino Gesù, stand im Vatikan vor Gericht. Ihm wurde vorgeworfen, Stiftungsgelder des Krankenhauses für die Renovierung der opulenten Privatwohnung des Kardinals Tarcisio Bertone abgezweigt zu haben. Dieser war bis 2013 Staatssekretär, also Außenminister des Vatikans. Die Summe, um die es ging: 422.000 Euro.

Am Ende des Prozesses kam das Urteil im vergangenen Oktober: Profiti wurde nicht wegen Veruntreuung, sondern wegen Amtsmissbrauchs zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte drei Jahre gefordert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Nach jahrzehntelangen Skandalen - In heiliger Mission – So bekämpft ein Aufseher die Geldwäsche im verschwiegenen Vatikan