Neuordnung Sparkassen überprüfen Geschäft mit Lebensversicherungen

Die deutschen Sparkassen wollen ihre Lebensversicherungssparte neu strukturieren oder gar ganz abschaffen, heißt es vom Sparkassenverband. Es lägen alle Optionen auf dem Tisch.
Kommentieren
Elf Sparkassen wollen ihre Geschäfte mit Lebensversicherungen neu ordnen. Quelle: dapd

Elf Sparkassen wollen ihre Geschäfte mit Lebensversicherungen neu ordnen.

(Foto: dapd)

BerlinDie deutschen Sparkassen überprüfen ihr Geschäft mit Lebensversicherungen. Eine Entscheidung über eine Neuordnung sei aber noch nicht gefallen, teilte der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) am Donnerstag mit. Er reagierte damit auf einen Bericht des „Manager Magazins“. Danach erwägen die elf öffentlich-rechtlichen Unternehmen einen Zusammenschluss der Lebensversicherungstöchter oder gar einen Ausstieg aus dem Geschäft.

DSGV-Sprecher Stefan Marotzke sagte in Berlin, alle Optionen lägen auf dem Tisch. Die Versicherungen sprächen miteinander darüber, wie die Effizienz im schwierigen Marktumfeld mit Niedrigzinsen erhöht werden könne. Dabei werden „nach einer internen Lösung gesucht“, hob Marotzke hervor.

Das „Manager Magazin“ zitierte aus einem internen Papier der Spitzen sämtlicher Sparkassenverbände. Darin heiße es, eine „Fokussierung des Neugeschäfts in der Lebensversicherung auf einen gemeinsamen Träger“ und eine „Verwaltung der Altbestände im Rahmen eines Run-Off“ zu prüfen. Unter Run-Off ist der allmähliche Ausstieg zu verstehen. Dabei werden keine neue Policen mehr gekauft, die Altverträge laufen aber weiter.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Neuordnung: Sparkassen überprüfen Geschäft mit Lebensversicherungen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%