Panama Papers und die Banken Gefährliche Hypothek

Deutsche Banken vermittelten ebenfalls Briefkastenfirmen an ihre Kunden. Der Druck auf die Branche nimmt zu – und auch auf den designierten Chef des Bankenverbandes.
Viele Institute organisierten Offshore-Konten für ihre Kunden. Quelle: dpa
Frankfurter Bankentürme

Viele Institute organisierten Offshore-Konten für ihre Kunden.

(Foto: dpa)

Frankfurt/BerlinDie Vorbereitungen für die Feier laufen auf Hochtouren. Am Montagabend soll Hans-Walter Peters auf einem Empfang im Berliner Humboldt Carré zum Präsidenten des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) gekürt werden. Doch ausgerechnet jetzt sind die ehrwürdige Hamburger Berenberg-Bank und ihr Chef in den Sog der Panama-Affäre geraten. Denn auch das 1590 gegründete Geldhaus hat über eine Schweizer Tochter Konten für Offshoregesellschaften geführt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Panama Papers und die Banken - Gefährliche Hypothek

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%