Preis- und Kostenkalkulationen EZB kritisiert Commerzbank für zu optimistische Annahmen

Die europäische Bankenaufsicht rügt die Commerzbank, weil das Institut bei seiner Strategie aus Sicht der Kontrolleure von zu optimistischen Einschätzungen ausgeht.
Kommentieren
Weiterhin unter Beobachtung: Die Geschäftsstrategie der Commerzbank scheint problematisch für die Kontrolleure der EZB. Quelle: Reuters
Commerzbank

Weiterhin unter Beobachtung: Die Geschäftsstrategie der Commerzbank scheint problematisch für die Kontrolleure der EZB.

(Foto: Reuters)

FrankfurtNiedrige Zinsen, ein harter Wettbewerb und sinkende Gewinnmargen: Die Rahmenbedingungen für Finanzinstitute in Deutschland sind aktuell sehr schwierig. Die Commerzbank hat entschieden, auf diese Belastungen mit einem aggressiven Wachstumskurs zu reagieren. Sie will die Kundenzahlen und das Geschäftsvolumen nach oben treiben und hofft darauf, dass dies am Ende zu deutlich höheren Erträgen führt.

Die europäische Finanzaufsicht hat die Pläne der Commerzbank Finanzkreisen zufolge im Rahmen einer Vor-Ort-Prüfung genau unter die Lupe genommen – und dabei Mängel festgestellt. Die EZB-Kontrolleure sind der Ansicht, dass die Bank in ihrem Mehrjahresplan von zu optimistischen Annahmen ausgeht, wie mehrere mit dem Thema vertraute Personen dem Handelsblatt sagten. Das gelte besonders für das Firmenkundengeschäft. Das Institut müsse seine Pläne deshalb nachbessern und dabei realistischer Zielwerte zugrundlegen.

Die EZB und die Commerzbank wollten sich zu der Prüfung, über die zuerst die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet hatte, nicht äußern.

Deutschlands zweitgrößte Privatbank wirbt seit einiger Zeit mit Kampfkonditionen um Privatleute und Unternehmen. Neue Firmenkunden bekommen in den ersten sechs bis zwölf Monaten verbilligte Kredite, Privatkunden neben einem kostenlosen Girokonto einen Einkaufsgutschein von 100 Euro. Die Commerzbank geht davon aus, dass sie mit den Kunden nach den anfänglichen Investitionen dann über die Zeit Geld verdient – im Privatkundengeschäft im Schnitt nach 18 Monaten.

Die grundsätzliche Ausrichtung der Commerzbank, sich auf das Geschäft mit Privat- und Firmenkunden zu konzentrieren, beanstandet die EZB Finanzkreisen zufolge nicht. Die Kontrolleure hätten allerdings Zweifel, ob der aggressive Wachstumskurs am Ende tatsächlich zu deutlich höheren Erträge führe. Sie haben die Commerzbank deshalb Insidern zufolge aufgefordert, ihre Preis- und Kostenkalkulationen zu überprüfen.

Bei den Beanstandungen der EZB handelt es sich Finanzkreisen zufolge nicht um Mängel der schwerwiegendsten Kategorie. Doch die jüngsten Zahlen der Commerzbank zeigen, dass die Aufsicht den Finger in die Wunde legt – gerade im Firmenkundengeschäft. Dort sanken die Erträge der Commerzbank im dritten Quartal um fünf Prozent.

Das Institut bewege sich im Firmenkundengeschäft „in einem sehr anspruchsvollen Marktumfeld mit hohem Margendruck“, sagte Finanzchef Stephan Engels am Donnerstag. Im Gegensatz zu anderen Instituten mache die Commerzbank beim Thema Sicherheiten aber keine Abstriche. „Wir setzen weiter auf konservative Kreditvergabestandards.“

Einräumen musste Engels jedoch, dass die Bank ein zentrales Ziel ihrer im Herbst 2016 verkündeten Strategie „Commerzbank 4.0“ verfehlen wird: die Ertragsprognose von mindestens 9,8 Milliarden Euro. „Wir werden aller Wahrscheinlichkeit nach etwas weniger erzielen“, sagte Engels. Bei der Finanzaufsicht hat man das als Zeichen für mehr Realitätssinn sicher wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Startseite

Mehr zu: Preis- und Kostenkalkulationen - EZB kritisiert Commerzbank für zu optimistische Annahmen

0 Kommentare zu "Preis- und Kostenkalkulationen: EZB kritisiert Commerzbank für zu optimistische Annahmen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%