Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Privatbanken Notenstein und La Roche schließen sich zusammen

Die Privatbank Notenstein übernimmt die Basler Bank La Roche. Notenstein übernehme die Mitarbeiter und Kunden von La Roche. Notenstein verwaltet bereits mit 700 Beschäftigten ein Milliardenvermögen.
Kommentieren
Die Vermögensverwalter schlucken die kleinere Privatbank La Roche. Quelle: Reuters
Logo der Notenstein Privatbank

Die Vermögensverwalter schlucken die kleinere Privatbank La Roche.

(Foto: Reuters)

Zürich Die Konsolidierung in der Schweizer Bankenlandschaft schreitet voran. Die zur Schweizer Raiffeisengruppe gehörende St. Galler Notenstein Privatbank übernimmt die Basler Bank La Roche. Dies teilten die beiden Vermögensverwalter am Freitag mit. Notenstein übernehme die Kunden und Mitarbeiter der Bank La Roche und werde danach unter dem Namen Notenstein La Roche Privatbank AG auftreten. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Notenstein verwaltet mit 700 Beschäftigten Vermögen von 21 Milliarden Franken. La Roche verwaltet 6,5 Milliarden Franken und beschäftigt 100 Personen. Von dieser Transaktion seien sämtliche Kunden mit einem direkten oder indirekten Bezug zu den USA ausgeschlossen.

Finance Briefing
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Privatbanken : Notenstein und La Roche schließen sich zusammen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote