Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Privatkunden AG Neuer Manager bei der Deutschen Bank

Peter Schedl ist neuer Chef der Privat- und Geschäftskunden AG der Deutschen Bank. Schedl kommt von der Südtiroler Sparkasse, blickt aber bereits auf etliche Jahre beim Unternehmen zurück.
2 Kommentare
In der Privat- und Geschäftskunden AG wird das Filialgeschäft der Deutschen Bank gebündelt. Quelle: AFP

In der Privat- und Geschäftskunden AG wird das Filialgeschäft der Deutschen Bank gebündelt.

(Foto: AFP)

Frankfurt Die Deutsche Bank hat einen neuen Chef für ihre Privat- und Geschäftskunden AG gefunden, in der das hiesige Filialgeschäft gebündelt ist: Peter Schedl übernehme den Posten mit sofortiger Wirkung, teilte das Institut am Donnerstag mit. Er werde die Geschäfte als Co-Leiter zusammen mit Wilhelm von Haller führen.

Schedl war in den vergangenen fünf Jahren als Generaldirektor der Südtiroler Sparkasse tätig, blickt davor aber bereits auf etliche Jahre bei der Deutschen Bank zurück. Unter anderem war er für das weltweite Geschäft mit Krediten für Privatkunden zuständig. Über die Personalie hatte zuvor auch das „manager magazin online“ berichtet.

Im Oktober war bekannt geworden, dass der bisherige Vorstandssprecher der Privat- und Geschäftskunden AG, Thomas Rodermann, an die Spitze der UBS Deutschland rückt.

  • rtr
Startseite

2 Kommentare zu "Privatkunden AG: Neuer Manager bei der Deutschen Bank"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Gratulation DB; suedspa mitarbeiter sagen:""
    Bei Schedl kommt erschwerend hinzu, dass er im Umgang mit Mitarbeitern menschenverachtend, respektlos, manipulierend, falsch und prinzipienlos ist. Das einzige, was ihn bewegt, ist er selbst, die Show um ihn herum und die Aura eines Stars, in der er sich so gerne sieht. Für alle, die jemals etwas mit ihm zu tun hatten, ist es einfach nur gut, dass er endlich weg ist."

  • Da hätte es aber einen besseren wohl gegeben - dazu ein Eigengewächs.

Serviceangebote