Quartalszahlen der US-Banken Keine schlechten Aussichten

Die Tendenz für die Ergebnisse der US-Banken im dritten Quartal zeigen: Die Kapitalmärkte sind keine starke Ertragsquelle mehr. Aber die Entwicklung der US-Wirtschaft stützt die Finanzbranche.
Die Banker dürfen auf gute Geschäfte hoffen. Quelle: picture alliance / Bildagentur-o
Finanzdistrikt in New York

Die Banker dürfen auf gute Geschäfte hoffen.

(Foto: picture alliance / Bildagentur-o)

New YorkWeiter wie bisher – das ist die Tendenz für die Ergebnisse der US-Banken im dritten Quartal. Leider heißt das auch: Es gibt keine guten Nachrichten vom Handel an den Kapitalmärkten, der sich schon zuvor schwierig gestaltet hatte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Quartalszahlen der US-Banken - Keine schlechten Aussichten

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%