Rakuten stärkt Finanzsparte Japanischer Amazon-Rivale kauft Sachversicherer Asahi

Der japanische Amazon-Rivale will mehr sein, als ein Online-Kaufhaus. Jetzt steigt die Firma mit dem Kauf eines Sachversicherers ganz ins Versicherungsgeschäft ein. Das verspricht dauerhaft stabilere Margen.
Der japanische Onlinehändler greift Amazon an. Quelle: AFP
Rakuten-Zentrale in Tokio

Der japanische Onlinehändler greift Amazon an.

(Foto: AFP)

TokioJapans Onlinehändler Rakuten hat schon immer anders auf die Welt geblickt als sein US-Erzrivale. Während Amazon-Chef Jeff Bezos den Einzelhandel dominieren wollte, sah sich Rakuten-Gründer Hiroshi Mikitani als Helfer der Anbieter. Statt auf eigene Rechnung Produkte zu verkaufen, gründete er 1997 mit Rakuten eine Art digitale Shoppingmall. Auf der Online-Plattform tummeln sich zahlreiche Läden, Rakuten tritt lediglich als Vermittler der Geschäfte in Erscheinung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Rakuten stärkt Finanzsparte - Japanischer Amazon-Rivale kauft Sachversicherer Asahi

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%