Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schweizer Großbank Credit Suisse wegen Einstellungspraktiken im Visier der US-Behörden

Die Credit Suisse ist ins Visier der US-Behörden geraten – vermutlich stellte sie in Asien Mitarbeiter auf Empfehlung von Regierungsstellen ein.
Kommentieren
Die Schweizer Großbank ist ins Visier der Behörden geraten. Quelle: Reuters
Credit Suisse

Die Schweizer Großbank ist ins Visier der Behörden geraten.

(Foto: Reuters)

ZürichDer Credit Suisse gerät wegen ihrer Einstellungspraktiken in Asien ins Visier der US-Behörden. Die Behörden untersuchen, ob das Institut dort Mitarbeiter auf Empfehlung“ von Regierungsstellen oder anderen staatlichen Gesellschaften eingestellt hat – im Gegenzug für behördliche Genehmigungen oder Aufträge für die Investmentbank. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Quartalsbericht hervor. Damit hätte das Institut gegen US-Korruptionsvorgaben verstoßen. Entsprechend seien unter anderem das US-Justizministerium und die US-Börsenaufsicht SEC bei Credit Suisse vorstellig geworden. Die Bank arbeite mit den Behörden zusammen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Schweizer Großbank: Credit Suisse wegen Einstellungspraktiken im Visier der US-Behörden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%