Scope Awards Gesucht: Die besten Fondsmanager

Am 22. und 29. November zeichnet das Ratinghaus Scope mit den „Scope Investment Awards 2019“ und den „Scope Alternative Investment Awards 2019“ die besten Fondsmanager und Produkte aus.
Kommentieren
Auch 2018 werden wieder Fondsmanager und Produkte ausgezeichnet. Quelle: Marc-Steffen Unger für Handelsblatt
The Scope Alternative Investment Awards

Auch 2018 werden wieder Fondsmanager und Produkte ausgezeichnet.

(Foto: Marc-Steffen Unger für Handelsblatt)

FrankfurtIn Kürze ist es soweit: Im Berliner Humboldt-Carre zeichnet Scope gemeinsam mit dem Medienpartner Handelsblatt die besten Fondsgesellschaften und die Top-Investmentfonds des Jahres aus. Die Scope-Analysten haben mehr als 4500 Fonds und 280 Anbieter untersucht, um die herausragendsten Leistungen auszuzeichnen. Nun stehen in insgesamt 43 Kategorien jeweils fünf Nominierte fest.

„Eine Award-Nominierung ist bereits eine große Auszeichnung“, konstatiert Sven Janssen, Geschäftsführer bei Scope Analysis. „Die Nominierten gehören in den jeweiligen Kategorien damit zu den Top-Fünf-Asset Managern. Vor allem in Anbetracht der großen Konkurrenz ist das eine herausragende Leistung“, erläutert der Chef der Research-Sparte der Scope Group zu den Nominierungen der Fonds- und Zertifikateanbieter sowie deren Produkte.

Mit den Scope Investment Awards führt das Ratinghaus nach Übernahme der Feri Eurorating die Tradition der gleichnamigen Awards fort. In jeweils 13 wichtigen Anbieter-Kategorien und für 13 bedeutende Anlageklassen werden am 22. November Preise für Deutschland, Österreich und die Schweiz vergeben.

Die Benotungen ergeben sich aus den Wertentwicklungen und Wertschwankungen der Produkte in den vergangenen fünf Jahren im Vergleich zu Konkurrenzprodukten. Die Note fällt umso besser aus, je höher die Erträge und je geringer die Wertschwankungen sind. Ein besonderes Gewicht bekommen die Entwicklungen über die vergangenen zwölf Monate. Darüber hinaus verleihen die Scope-Analysten einen Award für „Fund Innovations“.

In den 13 Fonds-Kategorien entfallen mit jeweils neun die meisten Nominierungen auf die DWS und Morgan Stanley. Mit jeweils sieben Nominierungen folgen T. Rowe Price und Fidelity. Bei den 13 Asset-Manager-Kategorien führt Degroof Petercam mit neun Nominierungen das Feld an. Fidelity und BlackRock folgen mit acht sowie sieben Nominierungen.

Die „Scope Alternative Investment Awards“ werden am 29. November vergeben. In insgesamt 16 Kategorien werden die besten Asset Manager im Bereich alternativer Investments ausgezeichnet. Unter den insgesamt 80 Nominierungen ist die Union Investment Real Estate neun Mal und damit am häufigsten vertreten. Die DWS/RREEF folgt mit sieben Nominierungen. Die Deka schafft sechs Mal den Sprung in die Top Fünf.

Startseite

Mehr zu: Scope Awards - Gesucht: Die besten Fondsmanager

0 Kommentare zu "Scope Awards: Gesucht: Die besten Fondsmanager"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%