Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sparkasse vs. Stadt Düsseldorf Streit um hohe Rückstellungen – Sparkasse Düsseldorf streicht jede vierte Stelle

Der Streit um Ausschüttungen bei der Stadtsparkasse Düsseldorf gewinnt an Schärfe. Jetzt liegt ein neues Gutachten vor.
Sparkasse Düsseldorf streicht jede vierte Stelle Quelle: picture-alliance/dpa
Stadtsparkasse Düsseldorf

Die Stadtsparkasse Düsseldorf will ein Viertel der Stellen abbauen und dafür eine hohe Rückstellung bilden. Das passt dem Oberbürgermeister der Stadt nicht.

(Foto: picture-alliance/dpa)

Frankfurt Die Auseinandersetzung ist einmalig in Deutschland. Und sie ist – anders als erwartet – noch immer nicht vorbei. Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) setzt den Vorstand der Stadtsparkasse unter Druck. Geisel will, dass die Sparkasse mehr Geld an die Stadt ausschüttet, und kritisiert, wie die Sparkasse ihre Bilanz aufstellt und die Höhe des Gewinns festlegt. Davon hängt die Summe der jährlichen Ausschüttung ab.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Sparkasse vs. Stadt Düsseldorf - Streit um hohe Rückstellungen – Sparkasse Düsseldorf streicht jede vierte Stelle