Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sparkassen Köln und Bonn ab 2005 vereint Sparkassen-Fusion unter Dach und Fach

Die Fusion der Stadtsparkasse Köln mit der Bonner Sparkasse zur zweitgrößten deutschen Sparkasse ist perfekt. Zum 1. Januar 2005 wird aus beiden bislang selbstständigen Instituten die Sparkasse Köln-Bonn. Möglicherweise stoßen später noch die Sparkasse Leverkusen und weitere Institute hinzu.

HB KÖLN. Die Verhandlungskommissionen und die Verwaltungsräte beider Sparkassen hätten sich am Vorabend auf die Rahmenbedingungen der Fusion geeinigt, sagte der Vorsitzende des Verwaltungsrates der Stadtsparkasse Köln, Rolf Bietmann, am Dienstagabend in Köln vor der Presse. Die Sparkassen strebten generell zu größeren Einheiten und es sei sinnvoll, dass sich die Städte an der Rheinschiene zusammenschließen. „Es könnte ja Sinn machen, eine große rheinische Sparkasse zu bilden,“ sagte Bietmann mit Blick auf die fernere Zukunft. Diese Frage werde sich während der neuen Kommunalwahlperiode von 2004 bis 2009 neu stellen.

Die künftige Sparkasse Köln-Bonn wird 5300 Mitarbeiter zählen und eine Bilanzsumme von rund 28 Mrd. € aufbringen. Die Beteiligten erwarten nach Angaben Bietmanns mittelfristig jährliche Einsparungen von 30 bis 40 Mill. €, die sowohl im technischen Bereich wie auch beim Personal erzielt werden sollen. „Es gibt beachtliches Potenzial im Mitarbeiterbereich, aber es wird keine fusionsbedingten Kündigungen geben“, sagte Bietmann.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%