Sparkassenpräsidentin Buchholz verteidigt Gebühren „Leistung kostet Geld“

Die neue westfälische Sparkassenpräsidentin Liane Buchholz erklärt im Interview, warum sie Gebühren bei Barabhebungen für richtig hält. Zudem spricht sie über den Verkauf der HSH Nordbank und nötige Fusionen.
Seit Anfang April ist die 52-Jährige Präsidentin der westfälischen Sparkassen. Gewählt wurde Sie im vergangenen Dezember durch Sparkassenvorstände und kommunale Vertreter in der Region. Quelle: dpa
Liane Buchholz

Seit Anfang April ist die 52-Jährige Präsidentin der westfälischen Sparkassen. Gewählt wurde Sie im vergangenen Dezember durch Sparkassenvorstände und kommunale Vertreter in der Region.

(Foto: dpa)
 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Sparkassenpräsidentin Liane Buchholz verteidigt Gebühren - „Leistung kostet Geld“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%