Sparverträge Der Sparer-Aufstand zu Ulm

Immer mehr Kunden der örtlichen Sparkasse wollen ihre hochverzinsten Verträge zurück. Die Frage: Hat die Sparkasse den Grundzins richtig berechnet? Was die Gerichte dazu sagen, dürfte auch viele Banken interessieren.
Der Streit um die Scala-Sparverträge geht weiter. Vor Gericht laufen mehrere Verfahren. Quelle: dpa
Sparkasse Ulm

Der Streit um die Scala-Sparverträge geht weiter. Vor Gericht laufen mehrere Verfahren.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der Druck auf die Sparkasse Ulm wächst. Immer mehr Sparer fordern ihre alten, attraktiv verzinsten Scala-Sparverträge zurück. Inzwischen wurden neun weitere Klagen von Anlegern eingereicht, die in Alternativangebote der Sparkasse zu insgesamt schlechteren Konditionen gewechselt waren. Ein Dutzend solcher Klagen sei zudem in Vorbereitung, sagte der Ulmer Anwalt Christoph Lang dem Handelsblatt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Sparverträge - Der Sparer-Aufstand zu Ulm

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%