Steigende Kreditausfälle Commerzbank verdient weniger mit dem Mittelstand

Der Konkurrenzkampf der Geschäftsbanken um mittelständische Unternehmen ist hoch. Wachstum gehe nur über Verdrängung, sagt Commerzbank-Vorstand Beumer. Ein Grund: Die Firmenkunden stemmten Investitionen ohne Kredite.
2 Kommentare
Die Commerzbank hat ein Problem: Firmenkunden investieren aus eigenen Mitteln und verzichten auf Kredite. Quelle: Reuters

Die Commerzbank hat ein Problem: Firmenkunden investieren aus eigenen Mitteln und verzichten auf Kredite.

(Foto: Reuters)

FrankfurtDie Stütze der Commerzbank wackelt: Die zweitgrößte deutsche Bank erwartet in diesem Jahr im Geschäft mit ihren Mittelstandskunden einen Gewinneinbruch um mehr als ein Drittel. „Das Ergebnis wird nicht so gut wie 2012“, sagte der für die Mittelstandsbank zuständige Vorstand Markus Beumer der „Börsen-Zeitung“ (Dienstagausgabe). In den ersten sechs Monaten war der Gewinn in dem Segment, das traditionell die Stütze des Hauses ist, vor Steuern bereits um 38 Prozent auf 542 Millionen Euro eingebrochen, weil sich die Kreditausfälle häufen. „In der Tendenz würde ich sagen: Es wird so weitergehen wie bisher.“

Setzt sich die Entwicklung bis zum Jahresende fort, stünde im Firmenkundensegment nur noch ein operativer Gewinn von rund einer Milliarde zu Buche. 2012 waren es noch 1,65 Milliarden. Kepler-Analyst Dirk Becker erwartet für die Mittelstandsbank in diesem Jahr noch einen Gewinn von 1,13 Milliarden Euro.

Im Vorjahr hatte die Commerzbank unter dem Strich nur 30 Millionen Euro für faule Kredite zurückstellen müssen - bei 120 Milliarden Euro Krediten und Kreditlinien. In den vergangenen beiden Jahren hatte die Commerzbank einen Teil der Risikovorsorge aus den Krisenjahren wieder auflösen können, weil sich die befürchteten Kreditausfälle doch nicht einstellten. In diesem Jahr hatte die Bank allerdings im ersten Halbjahr schon 225 Millionen Euro zurückgestellt. „Und ich gehe davon aus, dass sich das zweite Halbjahr nicht fundamental anders entwickeln wird“, sagte Beumer. Auch im Einlagengeschäft verdiene die Bank praktisch nichts. Die Mittelständler haben 40 Milliarden Euro bei der Commerzbank angelegt.

Diese Banken wachsen oder schrumpfen am stärksten
Bankenskyline von Frankfurt
1 von 13

Die Bankentürme der Skyline von Frankfurt: Auch fünf Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise ringen deutsche Geldhäuser immer noch mit den Folgen. Einige Banken konnten dennoch ihre Bilanzsumme gegenüber dem Vorjahr vergrößern, während andere abspecken mussten. Die Bilanzsumme allein zeigt aber nur die Größe eines Finanzinstituts und ist kein Gütesiegel. Eine Rolle spielt auch, wie riskant die eingegangenen Geschäfte oder vergebenen Kredite sind.

Quelle: Die-Bank.de, Basis: Geschäftsberichte 2012

The logo of Eurohypo is projected on to the facade of Commerzbank's headquarters in Frankfurt
2 von 13

Hypothekenbank Frankfurt (Eurohypo) (-14,76 Prozent)

Die Tochter der Commerzbank ist auf Immobilien- und Staatsfinanzierung spezialisiert und rutschte nach der Lehmen-Pleite in die Krise. Ein Teil der Eurohypo wird nun abgewickelt. Seit Ende August 2012 firmiert das Institut unter dem Namen Hypothekenbank Frankfurt. 2012 schrumpfte die Bilanzsumme um 14,76 Prozent auf 173,021 Milliarden Euro. Das Geldhaus rangiert damit auf Platz elf der größten deutschen Finanzhäuser.

CorealcreditHaus_4_800px_72dpi
3 von 13

Corealcredit (-15,69 Prozent)

Die Bilanzsumme des auf gewerbliche Immobilienfinanzierung spezialisierten Instituts sank 2012 um 15,69 Prozent auf 8,194 Milliarden Euro.

WestLB
4 von 13

Westdeutsche Immobilienbank (Westimmo) (-15,84 Prozent)

Der Immobilienfinanzierer der zerschlagenen WestLB soll verkauft oder abgewickelt werden. Die Bilanzsumme des Instituts schrumpfte um 15,84 Prozent auf 20 Milliarden Euro.

People walk past painted cow statues at front of SEB bank branch in Europa business center in Vilnius
5 von 13

SEB-Bank (-18,7 Prozent)

Der deutsche Ableger des skandinavischen Geldhauses verkleinerte sich um 18,7 Prozent auf 35,634 Milliarden Euro. Anfang 2011 hatte die Bank das Privatkundengeschäft in Deutschland an die spanische Santander verkauft.

A sign for BHF-Bank is pictured in front of its headquarters in Frankfurt
6 von 13

BHF-Bank (-21,68 Prozent)

Die Privatbank ist im Umbau begriffen und auf Sparkurs. Zudem verkaufte die Deutsche Bank das Institut an den Finanzdienstleistungskonzern RHJ International. Die Bilanzsumme der BHF schrumpfte 2012 um 21,68 Prozent auf 7,367 Milliarden Euro – der größte Rückgang unter Deutschlands Geldhäusern.

Commerzbank Chief Executive Blessing gestures during the bank's annual news conference in Frankfurt
7 von 13

Comdirect (+9,39 Prozent)

Commerzbank-Chef Martin Blessing ringt mit vielen Problemen. Doch die Direktbanktochter Comdirect dürfte ihm stets Freude bereiten: Das Institut mit Sitz in Quickborn erwirtschaftet Gewinne und weitete 2012 die Bilanzsumme um 9,39 Prozent auf 12,446 Milliarden Euro aus.

Die Commerzbank-Aktie gab am Dienstagmorgen um 1,5 Prozent auf 8,78 Euro nach. Analyst Guido Hoymann vom Bankhaus Metzler erwartet, dass die Rückstellungen für faule Kredite in den nächsten Jahren noch steigen werden. „Im ersten Halbjahr waren das nur 38 Basispunkte bezogen auf das Kreditbuch.“ Damit liege die Commerzbank immer noch unter dem langjährigen Durchschnitt von 49 Punkten. „Es ist zu erwarten, dass es sich wieder in diese Richtung bewegt.“

Beumer beklagte, dass die deutschen Mittelständler ihre Kreditlinien immer weniger nutzen, weil die Kunden das Geld zusammenhalten und ihre Investitionen ohne Kredite finanzieren. Derzeit würden nur 55 Prozent genutzt - vor der Krise seien es 70 Prozent gewesen. „In Summe sehen wir einen Rückgang der Kreditnachfrage. Ich bin skeptisch, so lange die Kunden ihre Limite nicht ausreizen“, sagte er. „Wo wir wachsen, ist allein in der Verdrängung.“

Zuletzt hatten ausländische Banken wie die französische BNP Paribas, aber auch einige Landesbanken Offensiven im Mittelstandsgeschäft angekündigt. Die Commerzbank spürt die neue Konkurrenz laut Beumer aber nur bei großen Mittelständlern. „Denn was machen neue Wettbewerber? Sie kehren die Treppe von oben. Da ist wieder Druck auf die Marge zu spüren.“ Landesbanken versuchten die Kunden mit billigen Krediten zu ködern.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Steigende Kreditausfälle - Commerzbank verdient weniger mit dem Mittelstand

2 Kommentare zu "Steigende Kreditausfälle: Commerzbank verdient weniger mit dem Mittelstand"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Die einen Banken werden okkupiert in "staatlicher Geiselhaft" (CoBa),k die anderen Banken verdienen sich dumm und dämlich an den immer neuen Staats-Anleihen (Goldman Sachs). Die Bankenwelt wurde aufgeteilt von der Welt-Geld-Elite, die eine Hälfte hat sie fallen gelassen und benutzt sie als Mülleimer, die anderen finanzieren die Welt-Geld-Elite, für "Sozialismus von oben".

  • Ach so, die CoBa hat die "Doppelte Arschkarte" gezogen.

    1. Hat sie Schrott-Anleihen kaufen müssen, die dann als "Schuldenschnitt" für riesige Verluste sorgten.

    2. Muss sie den gebeutelten Mittelstand mit Krediten versoregn als hochriskantes Geschäft.

    Danke Schäuble, danke SoFFin. Danke Barrosso und co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%