Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Steigende Zinsen belasten ebenfalls Schwache Geschäftszahlen setzen Swiss-Re-Aktien unter Druck

Die Aktie des zweitgrössten Rückversicherers der Welt, Swiss Re, ist am Montag wie die Aktien anderer grosser Versicherungskonzerne kräftig unter Druck gekommen.

HB ZÜRICH. Verantwortlich dafür waren nach Angaben von Analysten Zinssorgen, ein schwaches Marktumfeld und die von der Gesellschaft veröffentlichten Zahlen zum so genannten Embedded Value, die nach Ansicht einiger Beobachter das Lebengeschäft des Konzerns nicht ganz so gut aussehen liessen wie erwartet.

Bis gegen Mittag war die Swiss Re-Aktie um rund fünf Prozent auf 77,50 sfr gefallen. Hinzu kam noch, dass die Aktie unter die charttechnisch wichtige Marke von 81,50 sfr geriet. Mit dem Hinweis, steigende Zinsen seien kein Grund zur Sorge, versuchte Swiss Re Gegensteuer zu geben.

Der Embedded Value, der den Wert des Lebens- und Krankenversicherungsportfolios darstellt, sank 2003 auf 16,0 Mrd. von 16,3 Mrd. sfr im Vorjahr. Swiss Re erklärte dies auch damit, dass man sich im vergangenen Jahr mehr auf den Bereich Sachversicherung als auf den Lebenbereich konzentriert und dort Kapital eingesetzt habe. Zudem habe sich die Währungsentwicklung negativ auf die Zahl ausgewirkt. Doch im Markt hiess es, der Wert liege unter den Erwartungen. Die Schätzungen hatten allerdings zwischen knapp 15 Mrd. und 18 Mrd. sfr in einer weiten Spanne gelegen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%