Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Talanx bleibt hinter den Erwartungen Jahresziel enttäuscht Analysten

Trotz höhere Ausgaben im nächsten Jahr glaubt Deutschlands drittgrößter Versicherer Talanx, den Konzerngewinn auch 2015 stabil halten zu können. Doch die Analysten sind schon vom Jahresziel 2014 enttäuscht.
Kommentieren
Talanx drittes Quartal enttäuscht die Analysten. Quelle: dpa

Talanx drittes Quartal enttäuscht die Analysten.

(Foto: dpa)

Frankfurt Deutschlands drittgrößter Versicherer Talanx sieht sich in diesem Jahr auf Kurs und will das Gewinn-Niveau auch 2015 stabil halten.

Talanx bekräftigte am Donnerstag das Ziel, 2014 auf einen Konzerngewinn von mindestens 700 Millionen Euro zu kommen. Das sei auch für das nächste Jahr das Ziel, obwohl der Hannoveraner Versicherer dann deutlich mehr Geld für die Begleichung von Großschäden eingeplant hat.

Im dritten Quartal blieb der Gewinn mit 149 (Vorjahr: 118) Millionen Euro hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Sie hatten auch für das Gesamtjahr deutlich mehr erwartet als Talanx - im Schnitt 756 Millionen Euro.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Talanx bleibt hinter den Erwartungen: Jahresziel enttäuscht Analysten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.