„Too big to fail” Groß, größer, Deutsche Bank

Die US-Regierung sagt, die Deutsche Bank gehöre zu den wichtigsten Geldhäusern. Das ist aber keinesfalls ein Kompliment. Denn je größer die Bank, umso strenger die Kontrolle der Behörden. Und die ist teuer.
Die Deutsche Bank ist das viertwichtigste Finanzinstitut weltweit. Quelle: dpa
Pleite wäre verheerend

Die Deutsche Bank ist das viertwichtigste Finanzinstitut weltweit.

(Foto: dpa)

New YorkNormalerweise ist es ein Vorteil, als wichtig angesehen zu werden. Aber seit der Finanzkrise gilt das nicht mehr für Banken. Denn Geldhäuser, die als besonders wichtig für das ganze Finanzsystem eingestuft werden, müssen mit besonderer Fürsorge der Aufseher rechnen – und das kann lästig und teuer werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: „Too big to fail” - Groß, größer, Deutsche Bank

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%