Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Trennung von US-Tochter Allianz verkauft Teil des Fireman`s Fund

Sie geht den Umbau an, da das Geschäft nicht mehr optimal ins Portfolio passt: Die Allianz verkauft Teile der Tochter Fireman's Fund, die sich um sehr wohlhabende Kunden kümmert. Das ist nur ein Element der Neuordnung.
Kommentieren
Sie strebt wieder den Erfolg alter Glanzzeiten an: Die Allianz geht den Umbau an und trennt sich von Teilen ihres Privatkundengeschäfts. Quelle: dpa

Sie strebt wieder den Erfolg alter Glanzzeiten an: Die Allianz geht den Umbau an und trennt sich von Teilen ihres Privatkundengeschäfts.

(Foto: dpa)

Frankfurt Deutschlands größter Versicherer Allianz verkauft einen Teil seiner US-Tochter Fireman's Fund an den US-Konkurrenten ACE. Der US-Konzern bezifferte den Kaufpreis für das auf wohlhabende Privatkunden spezialisierte Geschäft von Fireman's Fund am Donnerstag auf 365 Millionen Dollar. Die Allianz hatte im Herbst die Reißleine gezogen und das Privatkundengeschäft mit knapp 900 Millionen Dollar Prämienvolumen zum Verkauf gestellt. Das Firmenkundengeschäft von Fireman's Fund wird in die Allianz-Tochter AGCS eingegliedert.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Trennung von US-Tochter: Allianz verkauft Teil des Fireman`s Fund"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote