Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umbaupläne Deutsche-Bank-Chef Sewing: „Ich darf keine Rücksicht nehmen“

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing erklärt im Handelsblatt-Interview die neue Strategie des Instituts. Auch zu möglichen Fusionen und zur Unternehmenskultur äußert er sich.
Update: 11.07.2019 - 18:30 Uhr
Der Chef der Deutschen Bank hat den größten Umbau des Geldhauses seit Jahrzehnten verkündet. Quelle: Markus Hintzen/laif
Christian Sewing

Der Chef der Deutschen Bank hat den größten Umbau des Geldhauses seit Jahrzehnten verkündet.

(Foto: Markus Hintzen/laif)

Die Deutsche Bank will im Rahmen ihres Radikalumbaus in der Bundesrepublik eine große Zahl an Arbeitsplätzen abbauen. „Natürlich wird auch in Deutschland eine substanzielle Zahl an Stellen wegfallen“, sagte Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing im Handelsblatt-Interview. „Dabei ist allerdings wichtig zu wissen, dass der schon zuvor geplante Abbau im Zuge der Integration der Postbank bereits in der Gesamtzahl enthalten ist.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Umbaupläne - Deutsche-Bank-Chef Sewing: „Ich darf keine Rücksicht nehmen“

Serviceangebote