Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umfrage Bezahldienst Paypal wird häufiger genutzt als Girocard

Bargeld ist immer noch das bevorzugte Zahlungsmittel der Deutschen, doch gleich danach folgt der Online-Bezahldienst Paypal – noch vor der EC-Karte.
Kommentieren
An Bezahldiensten wie Apple Pay, Google Pay oder PayPal schätzen die Befragten die Schnelligkeit und den Komfort. Quelle: dpa
PayPal

An Bezahldiensten wie Apple Pay, Google Pay oder PayPal schätzen die Befragten die Schnelligkeit und den Komfort.

(Foto: dpa)

Frankfurt Trotz der Liebe zum Bargeld nutzen die Menschen in Deutschland einer Umfrage zufolge zunehmend auch andere Zahlungsmittel. Zwar sind Scheine und Münzen noch immer am beliebtesten - 80 Prozent verwenden sie häufig, wie aus zwei Umfragen des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervorgeht. Zugleich nutzen demnach deutlich mehr als die Hälfte der Befragten (58 Prozent) den Online-Bezahldienst PayPal. Den dritten Rang belegt die Girocard (EC-Karte). 41 Prozent der Befragten gaben an, sie häufig einzusetzen.

Auch der Einsatz anderer Bezahldienste wie Payback Pay (8 Prozent) sowie Google Pay (4 Prozent) und Apple Pay (2 Prozent) macht sich den Angaben zufolge allmählich statistisch bemerkbar.

Als positive Eigenschaften des Bargeldes nannten Befragte Schnelligkeit, Vertrautheit und Sicherheit. Das Zahlen per Girocard oder Kreditkarte wird von den Verbrauchern als komfortabel und schnell empfunden. Für sicher halten diese Zahlungsart jedoch nur ein Viertel der Befragten (26 Prozent), wie aus der Umfrage im Auftrag des Beratungsunternehmens BearingPoint hervorgeht.

An Bezahldiensten wie Apple Pay, Google Pay oder PayPal schätzen die Befragten ebenfalls Schnelligkeit und Komfort. Für sicher halten diese nur 25 Prozent der Befragten.

Mehr: Bisher konnte man mit Xoom nur aus den USA und Kanada überweisen. Doch das ändert sich künftig, denn Paypal hat seinen Service in 32 Märkten in Europa an den Start gebracht.

  • dpa
Startseite

Mehr zu: Umfrage - Bezahldienst Paypal wird häufiger genutzt als Girocard

0 Kommentare zu "Umfrage: Bezahldienst Paypal wird häufiger genutzt als Girocard"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.